Über // About

Hey, schön, dass du im Female Writers Club gelandet bist.

inCollage_20190326_120820771

Ich bin Maria, selbstständige Lektorin und Übersetzerin und lebe seit Mai 2019 in England. Zur Zeit gibt es hier überwiegend Rezensionen englischer Bücher, was einfach daran liegt, dass ich sie natürlich genau vor der Nase habe. Ich schreibe immer dazu, ob das jeweilige Buch auch schon auf Deutsch erschienen ist oder ob eine deutsche Ausgabe geplant ist.

Ich freue mich außerdem, dass ich immer mal wieder Gastautor*innen auf dem Blog habe, sodass ich nicht in meinem eigenen Büchersumpf versinke. Wenn du also grade ein Buch liest, von dem du denkst, dass es die ganze Welt kennen sollte: schreib mir eine Nachricht und ich schau es mir an. Oder du schickst mir gleich deine eigene Rezension und ich veröffentliche sie hier. Anonym oder mit Link zu deinem Profil oder mit deinem Namen. Ganz wie du magst. Für Verlage und Rezensionsanfragen gilt: Grundsätzlich mache ich das gerne, schreibt mir aber bitte nur, wenn das Buch, das ihr mir anbieten wollt, zum Konzept dieses Blogs passt. Und wenn ihr meine ehrliche Meinung vertragen könnt.

Auf meinem Blog dreht sich alles um schreibende Frauen oder um Frauen, über die geschrieben wurde. Den Genres und Themenfeldern sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ich blogge gleichermaßen über Romane, Gedichtbände, Sachbücher und Graphic Novels. Über Essays und politische Schriften genauso wie über (Auto-)Biografien.

Hier geht es um Schriftstellerinnen, Künstlerinnen, Wissenschaftlerinnen, Politikerinnen, Aktivistinnen, Journalistinnen und um alle anderen Frauen, die etwas zu sagen haben. Und um niemanden auszuschließen: Ich schreibe auch über Bücher männlicher Autoren, wenn sie feministische Themen behandeln und/oder starke weibliche Hauptcharaktere haben.

Leider ist es immer noch so, dass Frauen oft nicht die Aufmerksamkeit für ihre Arbeit bekommen, die sie verdienen. Deshalb widme ich diesen Blog all jenen, die meiner Meinung nach völlig zu Unrecht zwischen all den anderen Büchern untergehen oder in Vergessenheit gerieten. Der eine oder andere aktuelle Hype befindet sich natürlich auch unter meinen Rezensionen, aber über diese wird an anderen Stellen schon genug berichtet, deshalb bemühe ich mich darum, euch Bücher vorzustellen, die ihr nicht auf jedem zweiten Blog zu sehen bekommt.

Und zu guter Letzt: diese Seite behandelt feministische Themen, aber das heißt nicht, dass sie sich nur an Frauen richtet. Ich freue mich auch über jeden männlichen Leser.

dav